Die etwa 10 Arten sind in den Anden verbreitet. Ihre aufrechten Blüten, die einzeln am Ende des Stengels stehen, erinnern lebhaft an eine Tulpe. Alle Arten haben dicke, eiförmige Sproßknollen und breite, gefaltete Blätter. Teilweise wird die Gattung aufgrund der geringen Unterschiede mit Epidendrum vereinigt.